Die „Original Direkte Genossenschafts- & Wirtschafts-Demokratie“  -  in nur einem Tag lernen … Lernen, wie Natur funktioniert - die weltliche und die menschliche Natur “ -   (funktionieren sollte)! Lernen, wie Wirtschaft & Handel funktioniert - als ‘ Individual-Wirtschaft‘ funktionieren muss, um ‚Urgesetzlich Rechtens‘ zu sein, respektive, jedem Menschen persönlich gerecht zu werden: „Damit Keiner benach- teiligt werde! „Die ganz natürliche, unverfälschte, und demnach unbestreitbare Sicht-. Denk- und Handlungsweise“.
Die „Original Direkte Genossenschafts- & Wirtschafts-Demokratie“ in nur einem Tag lernen Lernen, wie Natur funktioniert - die weltliche und die menschliche Natur “ -   (funktionieren sollte)! Lernen, wie Wirtschaft & Handel funktioniert - als ‘ Individual-Wirtschaft‘ funktionieren muss, um ‚Urgesetzlich Rechtens‘ zu sein, um jedem Menschen persönlich gerecht zu werden: „Dass Keiner be- nachteiligt werde“! Die natürlichste, unbestreitbare, streng logische Sicht-, Denk- & Handlungsweise, vom „weisen‘ Ursprungs-, Natur- & Demokratie-Philosophen Heinrich Stauffacher ab Sool / Schweiz
Der   Naturgesetzgeber ,   als   alleiniger   Inhaber   des   Urgesetzlichen    Rechts-Monopols    -   somit auch    als    oberster    Richter     am    höchsten    Gericht    -    ermahnt    den    Menschen,    keine    eigenen Gesetze   zu   machen!    Dies   zu   respektieren   -   und   Jedem    Unbeschwertes    Nutzungsrecht    am   Natur-Erbe    zu    gewähren    -    allein    für    den    eigenen,    persönlichen    Daseins-    und    Lebensbedarf    -   ist   erste   Menschenpflicht “ -   lt.  ‚ ungeschriebenem‘   „Naturgüter-Nutzungs-/Lizenz-Vertrag“! Die   Charakterliche   Eignung   für   ein   Dasein   in   einer   Human-Sozialen   Gesellschaft   misst   sich   an der   Einhaltung   der   Elementaren   Menschenpflicht   …   vor   fundamentalem   Menschenrecht © ! dann herrscht „Genossenschafts-/Wirtschafts-Demokratie und Global Economic Correctness“. Alle   Herrscher   sind   in   gewissem   Sinne   ‚Räuber‘,   ob   Gross   oder   Klein   -   und   die   Beherrschten sind   die   Beraubten,   ob   im   Kleinen   oder   im   Grossen“!   Ihnen   werden   nicht   nur   Naturgesetzliche Freiheiten   -   und   die   Ur-Gesetzlichen   RECHTE   (!)   geraubt   -   sondern   insbesondere   die   Wirt- schaftlichen   Lebens-Grundlagen    (Land,   „Grund   &   Boden“   /   Natur-Güter,   „Ressourcen“   /   Physi- kalische und Physiologische Energien, schlechthin …)! Die   Human-Soziale   Gesellschaft   muss   ihre   Mitglieder   zu   eigenständigen   ‚Selbstversorgern‘   heranbilden,    zu   Gesellschaftstauglichkeit   erziehen,    und   zu   Gesellschaftsverträglichkeit   ‚kuli- vieren‘.    Sie   müssen   grundsätzlich   völlig   unabhängig   voneinander   leben   (wie   sämtliche   ande- ren   Geschöpfe   -   oder   wie   die   Bienen,   Termiten,   usw.,   in   ‚Staaten-Gemeinschaften‘   existieren können    -    nach    dem    Motto:    „Jeder    für    Jeden    und    gemeinsam    für    alle“    -    anstatt    Politisch- parteiisch   gegegeneinander   zu   wirken   (was   potentiell   Streit   unter   Menschen   und   Krieg   zwi- schen den Völkern bedeutet …)!
Die ultimative, globale   ‘Original-Demokratie Schule‘      	      (Beweist  ‚Kernsätze‘ der Nobelpreisträger Carl Spitteler, Albert Einstein, Elinor Ostrom, )
Ein   ‚Staatswesen‘   ist   klar   als   übergeordnete,   Gemeinnützige   Organisation   zu   konzipieren,   zu betreiben   und   zu   verwalten   -   als   «Summe   natürlicher,   ‘familiärer’   Gemeinschaften»,   die   auf gegenseitige   Unterstützung   und   Hilfe   angelegt   sind;   wie   zum   Beispiel   «Die   Ur-Schweizeri- schen Eidgenossenschaften»  dies schon anno 1291 waren … Gewählte   ‘Volksvertreter’   haben   die   ureigenste   Funktion,   hehre   Pflicht   und   noble   Aufgabe, dafür   zu   sorgen,   dass   kein   Mensch   Macht-Politik   betreibe   (auch   nicht   sie   selbst),   und   dass kein   ‚Stamm-   Erb-Bürger‘   benachteiligt   oder   gar   geschädigt   werde   -   das   heisst   insbesondere, dass keinem ein Wirtschaftlicher Schaden entstehe, oder gar willentlich zugefügt werde …! (Wozu   sollten   Menschen   denn   Gemeinschaften,   Gemeinden   und   ganze   Staatswesen   gründen,   wenn nicht Jeder Vorteile aus der Gemeinschaft bezöge (Bürger-Nutzen) - es ergäbe überhaupt keinen Sinn …!) Die Zivil-Gesellschaft ist „von Natur aus ‚Anti-Politik‘-Partei“
     Die ultimative ‚Formel‘ des global einzig richtigen Wirtschafts-Prinzips, zum ‚Existenz-Erhalt‘:       Der „Daseins-Dreisatz“:  Wer keine ‚Werte‘ generiert, der verdient auch keinen ‚Lohn‘ -                 Wer aber Nahrung produziert, kann seinen Lohn gleich ‚essen‘;                 Wer andere Werte produziert, kann sie in Nahrung tauschen …                 Wer aber keine tauschbaren Werte schafft, hat nichts zu Essen!                 (oder lebt vom Betteln, Stehlen und Rauben - ist schlicht unsozial                 bis kriminell - vom Typus: „Homo politicus parasitii / mafiosii“ …;                 Werte entstehen letztlich nur aus Naturgütern und Handarbeit -      das heisst, durch den Einsatz „Physikalischer Human-Energie“!      Ordentliches Wirtschaften basiert auf Milchbüechli-Rechnung“.      Der ‚KQ‘ & ‚EEQ‘ - „Kalorien-/Klima-/Kompetenz-      Quotient“ & „Eigen-Energie-/Effizienz-Quotient ©                    Physiologischer ‚Lebenswärme‘-Ertrag (kcal.)  Existenznotwendiger „Energiedeckungsgrad“  =  --------------------------------------------------------------- = / >  ‚1‘                   Physikalischer ‚Lebenswärme‘-Aufwand (kcal.)             © „Ursprungs-, Natur- & Demokratie-Philosoph“ Heimrich Stauffacher  ab Sool          
Die Natur entwickelt und ‚konstruiert‘ sich völlig selbsttätig, selbsterzeu- gend nach ihrem inneren Schöpfungs Programm, gemäss den ‚Regeln des Urgesetzes und den Regulativen der Schöpfungs-Prinzipien‘: Naturgesetz! „Die Politik“ manipuliert alles, dessen sie habhaft werden kann, zu ihrem eigenen Vorteil und Profit, und damit zum Nachteil der ganzen Natur, und aller andern Menschen (der gesamten Zivil-Gesellschaft und -Wirtschaft)! Jeder Mensch hat nicht nur das absolute Recht, sondern auch die Pflicht, dem entgegenzuwirken, und jeden Andern daran zu hindern, ihn und die ganze Natur zu manipulieren - auszubeuten und zu ‚missbrauchen‘ …)! Passepartout für ‚Humane Daseins- & Wirtschafts-Systeme‘   NEUTRALITÄT ist berechenbar - und jede willkürliche Abweichung   vom natürlichen Normal-Zustand ist es auch! Das ist das Mass zur   richtigen Korrektur, respektive, ergibt das ordentliche ‚Strafmass‘,   für eine gerechte Strafe zum Ausgleich von begangenem Unrecht!  Auch wenn gewisse Menschen (Politiker) eigene ‘Gesetze’ machen,  ist das eine willkürliche Abweichung, respektive Verletzung des Ur-  Gesetzes - also, der «Regeln der Natur und ihrer unveränderlichen  Gesetzmässigkeiten» (der ‘Regulative der Schöpfungs-Prinzipien’)!
Der ultimative  «Umbruch im Humanen Rechts-System»: Reset‘ auf das seit Urzeiten allein geltende Ur-Grund-Gesetz!
Prakt.   Natur-Philosoph   in   Daseins-Forschung   und   Gesellschafts-Entwicklung:   „Sooler   Denk-Schule‘   -   Motto:   Weisheit   ist   leicht   zu   lernen   und   zu   praktizieren“: „Weisheit   ist   Naturgesetzliches   Verhalten   &   Handeln“   ©   Heinrich   Stauffacher   ab   Sool    /   Ursprungs-Philosophie:   „Naturgesetzmässigkeiten   in   Staats-,   Gesellschafts-,   und Wirtschafts-Systemen“   -   empfiehlt   ein   Politik-Verbot    -   für   den   globalen   FRIEDEN “,   weil   parteiische   Politik,   respektive   die   Torheiten   ihrer   Exponenten,   die alleinige   Ursache   für   sämtliche   Konflikte,   Krisen   und   Kriege   in   aller   Welt   sind;   im   Kleinen   wie   im   Grossen!   Siehe   Modellgesetz ‘:   Politische   ‘Rechtsetzung’   ist gröbste   Menschenpflicht-Vletzung!    „Grundlagen-Entwicklung   in:   www.pioneering.ch ;   Original   Demokratie-Schule “:   www.demokratie-schule.com ;   (Schulbuch: Mit   Weisheit   …   gegen   Politik   “   ISBN   Nr.   978-3-85948-173-2);   sowie:   Politik   -   hinterfragen   und   therapieren “;   und   Der   Natur-Gesetzgeber   proklamiert   das Fundamentale   Menschenrecht “);   und   schliesslich,   zu   Politischen   Fehlentwicklungen   >   Richtigstellung    in:   www.richtigstellung.org    >   ‘Die   3.AUFKLÄRUNG’   …   die ultimative!:    Generelles   POLITIK-   &   ZWANGS-Methoden   VERBOT “   >   Das   Buch    der   ungeteilten   «WEISHEIT    des   NATURGESETZES»   „Nur   fünf    Blätter    …   aber   vom   Baum   der   Weisheit“ …!
Die Wirkung des natürlichen Gleichheits-Gesetzes auf die Menschen Es ist nicht entscheidend, welche Funktionen und Aufgaben ein Mensch im Staat‘ erfüllt, entscheidender ist, dass entweder Jeder gleichermassen von Steuern‘ leben kann - oder aber gar Keiner! Die Naturgesetzlich-rechtliche Grundlage dazu ist, dass jeder Mensch Anspruch auf einen gleichen Anteil an Natur-Gütern hat (Land, natürliche Ressourcen, inkl. Energie), nur für sei- nen persönlichen Eigenbedarf. Das ist unbestreitbares Natur-Erb- & -Nutz- ungs-Recht gemäss dem absoluten Ur-Gesetz (m. Rechts-Monopol). Darauf haben Human-soziale Gemeinschaften aufzubauen … und so entsteht ein …      „Original Direkt-Demokratisches Genossenschafts-/Wirtschafts-System“!      Der Schlüssel dazu: Künftig muss jeder Mensch für seine Existenz einen wertgleichen Anteil am Öffentlichen Vermögen (Bedingungsloses Grundvermögen) haben - und einen Privaten Job für seinen persönlichen Lebensunterhalt!  Es gibt keine sogenannt „Öffentlichen Gelder“ (Steuern!) mehr, und somit auch keine Bezüger Öffentlicher Mittel!  Alle Staats-Funktionen werden in den neutralen „Schweizerischen Erbengemeinschafts-Genossenschaften“ voll erfüllt!         © Heinrich Stauffacher ab Sool - Ursprungs-, Natur- & Demokratie-Philosoph
Zur allmächtigen Natur mit ihren Gesetzmässigkeiten Mit dem ‚Eintritt in die Welt‘, tritt jeder Mensch in einen (ungeschriebenen): „Lebens-, Daseins-, Gesellschafts- & Wirtschafts-Vertrag“ ein … Der Ur-Vertrag ist für jeden und alle Menschen identisch (!), denn jeder hat gleiche RECHTE & PFLICHTEN gegenüber dem ‚Allmächtigen Naturgesetz- geber‘ - der Natur mit ihren unabänderlichen Gesetzmässigkeiten (Rechts- Monopol) - sowie gegenüber allen Mitmenschen. Bevor Menschen bewusst in gegenseitigen („bilateralen“) Kontakt treten, müssen die Verhältnisse geregelt sein - und zwar durch einen rechtsgültigen ‚VERTRAG‘ zwischen den betroffenen PARTEIEN (d.h., der allgemeingültige Standard-Vertrag muss ‚gelernt‘, allseits bekannt, und akzeptiert sein …): Vertragserfüllung heisst, die elementare MENSCHENPFLICHT erfüllen, um überhaupt das fundamentale MENSCHENRECHT beanspruchen zu dürfen (nicht jenes von der ‚UNO‘ …)!
Ur-VERTRAG                Zwischen dem Allmächtigen NATURGESETZGEBER und jedem einzelnen Menschen, wird         die folgende VEREINBARUNG besiegelt (in Anlehnung an die Ur-Schweizer Eidgenossen):    „Die elementare Menschenpflicht …    vor fundamentalem Menschenrecht BÜRGER haben getreu den ‚Regeln des Natur-Gesetzes und Regulativen der Schöpfungs-Prinzipien‘ zu handeln, wie alle andern Geschöpfe auch - das garantiert dank „Ausgleichs-/Balance-Prozessen“ System-Stabilität; o das ‚Vegetative Betriebs-Prinzip‘ funktioniert sachlich-objektiv, und ist absolut neutral - es ist allen Menschen & Geschöpfen immanent - und es funktioniert höchst effizient: nach dem ‚BEDARFS-PRINZIP‘; Jeder Welt-Bürger ist verpflichtet, nur soviel Naturgüter zu beanspruchen - ‚NUTZUNGSRECHT‘ - wie ihm von Naturgesetzes wegen für den eigenen, persönlichen Daseins- und Lebenserhalt zustehen - ‚TEILUNGS-PFLICHT‘; o wer sich mehr Ressourcen aneignet, verletzt das Ur-GESETZ (und soll von der Gemeinschaft wegen „RAUB“ abgestraft werden …); o wer andern Menschen - oder auch andern Geschöpfen oder gar der NATUR - Schaden zufügt, ist für alle Schäden ersatzpflichtig; Wenn eine integre Gemeinschaft  vorhandene Ressourcen gemeinschaftlich nutzt, so hat dies in kooperativer Zusammenarbeit - ‚Genossenschaftlich‘ - zu erfolgen, damit das Nutzungsrecht und die Teilungspflicht gewahrt bleibt; (Bestandswahrung des individuellen ‚Bedingungslosen Grundvermögens‘ …) Die ‚Vollrechnungs-Methode‘ ist ganzheitlich und rechnet wissenschaftlich- mathematisch korrekt und richtig - d.h., für jederman absolut gerecht; o die Staats-Haushalts-Rechnung ist analog der Privat-Haushalts-Rech- nung zu führen (Modellgesetz) - nach der banalsten ‚Milchmädchen- Rechnung‘ … (‚Ur-ALGORITHMUS‘ / Grund-Rechenoperationen …); Implizit gilt der generelle Nichteinmischungs-Vertrag auf Gegenseitigkeit“! POLITIK‘ über oder gar gegen andere Bürger zu machen ist absolut illegal und muss umgehend gestoppt werden (und  alle Verursacher müssen bestraft werden …); Keiner darf zu irgendetwas gezwungen werden - ZWANG in irgendwelcher Form ist niemandem erlaubt - denn alles ist mit natürlichen Kräften zu schaffen (also legal) - ein ‚Zwangs-Verbot‘ ist der Natur mit ihren Gesetzmässigkeiten immanent - heisst: Menschen haben kein Recht (von wem sollten sie denn dazu legitimiert sein), andern Menschen irgend etwas zu verbieten (schon gar nicht unter kommer- ziellem ‚Herrschafts-/Macht-/Kommando-Regime‘ …): Das ‚VERBIETEN‘ ist jedem Menschen daselbst verboten; denn der Mensch muss von der ‚Natur‘ lernen, was sich ihm von selbst verbietet! (das lernt Jeder von Klein auf, in der ‚Daseins- & Lebenschule‘, KOSTENLOS)! PS. nach strengster Logik: „Das ‚VERBOT‘ ist ein ‚absolutes Gesetz‘ ohne Rechts-Wirkung“: 1.) kein Mensch ist dazu legitimiert  - 2.) mit Verboten werden keine Probleme gelöst, son- dern nur noch neue Probleme geschaffen (also „lässt man es besser bleiben“). Denn - wem nützen Verbote - und wem schaden sie? Sie nützen bestimmt jenen, die sie verhängen, sonst würden sie es nicht tun - und schaden denen, die davon wirtschaftlich benachteiligt sind …)! (in Arbeit …!)
© Heinrich Stauffacher ab Sool - Ursprungs-, Natur- & Demokratie-Philosoph
… und - wie soll dann z.B. die neue ‚SCHWEIZ‘ heissen …    „Die Schweizerischen Erbengemeinschafts-Genossenschaften“
IMPRESSUM Stand 22.06.2024 WORLD MANAGEMENT SCHOOL